Start / News / Öko-Hähnchen und Öko-Puten

Geflügel

Öko-Hähnchen und Öko-Puten

Mastbetriebe in Niedersachsen für BZA gesucht

Visselhövede. (13.1.2017) Welche Parameter sind für die erfolgreiche Öko-Hähnchen- und -Putenmast verantwortlich? Um diese Frage aus der Praxis heraus zu beantworten, werden 15 Öko-Hähnchen- und Öko-Puten-Mastbetriebe in Niedersachsen gesucht, die an einer kostenlosen Betriebszweigauswertung (BZA) teilnehmen möchten.

Mastbetriebe, die an der BZA teilnehmen, erhalten eine individuelle Auswertung für ihren Betrieb. Damit können sie sich mit anderen Betrieben vergleichen und Empfehlungen für ihre eigene Betriebsführung ablesen. Auch gute Beispiele für den Umbau von Altställen zu Geflügel-Ställen und erfolgreiches Tiermanagement werden gesucht. Die Ergebnisse sollen in Merkblättern veröffentlicht werden.

Teilnehmen können Öko-Betriebe mit Betriebssitz in Niedersachsen, unabhängig von der Anzahl der Haltungsplätze und unabhängig von einer Verbandsmitgliedschaft. Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenlos. Interessierte können sich bis Ende Februar 2017 im Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen melden.

Das BZA-Projekt wird vom Land Niedersachsen finanziert und vom Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen gemeinsam mit der Naturland-Fachberatung durchgeführt.

Informationen und Anmeldung im Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen, Meike Wildung, m.wildung@oeko-komp.de, Telefon:  04262/9593-61


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Ganz oder gar nicht – eine Frage der Ethik

Stauss Geflügel will gesamte Wertschöpfungskette abdecken

Ganz oder gar nicht – eine Frage der Ethik © Timo Lang

Stauss Geflügel produziert seit 2006 Bio-Geflügel im eigenen Schlachtbetrieb im baden-württembergischen Ertingen. Durch die Partnerschaft mit dem Schweizer Produzenten Micarna bietet Stauss seit drei Jahren mit der konventionellen Marke ‚Alpigal‘ zusätzlich hochwertiges Geflügel aus artgerechter Tierhaltung an. Um die Wertschöpfungskette bei Bio-Geflügel zu schließen, will Geschäftsführer Robert Stauß künftig selbst Elterntiere halten und eine eigene Brüterei betreiben.

21.09.2017mehr...
Stichwörter: Geflügel, NIedersachsen, Mastbetriebe, Betriebsauswertung, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen

Dänische Enten

Dansk And vermarktet 30 Prozent Bio-Enten in Deutschland

Martin Daasbjerg mästet in der dritten Generation Pekingenten. 2008 ließ er seinen Hof in Vinderup, im Nordwesten Dänemarks, Naturland zertifizieren. Mit dem von ihm gegründeten Zusammenschluss Dansk And, zu Deutsch: Dänische Ente, verkauft er 30 Prozent seiner Bio-Enten in Deutschland.

30.01.2017mehr...
Stichwörter: Geflügel, NIedersachsen, Mastbetriebe, Betriebsauswertung, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen

Qualität, die beflügelt

Marktführer Bodin kontrolliert die gesamte Produktionskette seines Bio-Geflügels

Das Familienunternehmen Bodin mit Sitz in Sainte-Hermine im Westen Frankreichs produziert seit 35 Jahren Bio-Geflügel. Um die beste Qualität seiner vier Marken zu garantieren, nimmt es die gesamte Produktionskette selbst in die Hand – angefangen beim Einkauf der Rohstoffe, über deren Verarbeitung zu Futtermitteln, dem Mästen der Hähnchen, Puten, Perlhühner und Enten bis hin zum eigenen Schlachthof. Der Umsatz des europäischen Marktführers, der seit 1997 zur Gastronome-Gruppe gehört, liegt bei 43 Millionen Euro.

30.01.2017mehr...
Stichwörter: Geflügel, NIedersachsen, Mastbetriebe, Betriebsauswertung, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen



Bei Lichte betrachtet

21. Internationale Bioland-Geflügeltagung

25.01.2017mehr...
Stichwörter: Geflügel, NIedersachsen, Mastbetriebe, Betriebsauswertung, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen