Start / Business / Themen / Studien / Big Data Studie

IT-Technik

Big Data Studie

Food Industrie mit zukunftsorientierter Herangehensweise

Big Data wird zum Schlagwort für mögliche, bahnbrechende Veränderungen bei Lebensmittelsicherheit, Produktentwicklung und Lieferkettenmanagement. Eine internationale Studie zeigt, dass Unternehmen die Vorteile von Big Data sehen und viele bereits begonnen haben, davon zu profitieren.

Diese Ergebnisse gehen aus einer internationalen Studie hervor, die von der Zertifizierungsgesellschaft DNV GL - Business Assurance und dem Forschungsinstitut GFK Eurisko mit fast 1200 Experten aus Unternehmen verschiedener Wirtschaftssektoren (davon 77 Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie) in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie Asien durchgeführt wurde.

47 Prozent der Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie sehen Big Data aus unternehmerischer Sicht als Chance. Mehr als ein Viertel der Lebensmittelunternehmen haben ihre Produktivität durch Big Data Konzepte gesteigert (52 Prozent branchenübergreifend) und ein Viertel hat eine klare Big Data-Strategie. Dieses Bild zeigt sich auch bei der Gesamtheit der Befragten.

Fast die Hälfte aller Unternehmen hat bereits zumindest eine Big Data bezogene Maßnahme ergriffen. Die bevorzugten Maßnahmen der Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie weichen dabei leicht von der Gesamtheit ab und konzentrieren sich auf Effizienz und Kosteneinsparungen, Markenimage und Lieferkettenmanagement.

Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie sehen die zukünftige Bedeutung der Möglichkeiten von Big Data klarer als die Gesamtheit der Befragten (62 Prozent zu 57 Prozent). Außerdem schätzt eine höhere Anzahl, dass der Einfluss von Big Data auf ihr Unternehmen in zwei bis drei Jahren hoch oder recht hoch sein wird (49 Prozent zu 38 Prozent). Die Studie zeigt weiter, dass Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie weniger Barrieren sehen, um Vorteile aus Big Data zu ziehen. Bereits 21 Prozent sagen, ihr Management-Team sei vorbereitet. 41 Prozent gaben an, in Zukunft mehr zu investieren und fast die Hälfte behält ihre Investitionen bei. Kombiniert zeigt dies eine etwas höhere Bereitschaft für Investitionen als die Gesamtheit.

ZUKÜNFTIGE KOOPERATIONEN
Versäumnisse bei Lebensmittelsicherheit können nicht nur Einfluss auf das betreffende Unternehmen, sondern auf die gesamte Lebensmittelkette und letztlich auf die gesamte Branche haben. Big Data Konzepte könnten in diesem Zusammenhang angewendet werden, um den individuellen Herausforderungen eines Unternehmens zu begegnen oder auch als Grundlage für Kooperationen innerhalb der Branche, um gemeinsam Probleme in Bezug auf Lebensmittelsicherheit anzugehen.

Die Ergebnisse der gesamten Studie erhalten Sie kostenfrei auf www.dnvgl.de/assurance



Das könnte Sie auch interessieren

Kleinbauern profitieren von Gruppenzertifizierung

Frick, 28. März 2019 | Eine neue FiBL Studie zu Relevanz, Chancen und Herausforderungen von Gruppenzertifizierungen zeigt deren große Verbreitung und die wesentlichen Vorteile für die Bioproduzenten auf. Zum einen seien dies die sinkenden Kosten, dazu kämen aber auch noch ein besserer Marktzugang und ein effektiver Wissensaustausch. Für die weltweit etwa 80 Prozent Kleinbauern aus Ländern mit niedrigem oder mittlerem Einkommen sei eine individuelle Kontrolle kaum finanzierbar.

29.03.2019mehr...
Stichwörter: Studie, Lebensmittelsicherheit, IT-Technik, Logistik, Lieferkettenmanagement, Big-Data-Strategie

Und es gibt sie doch...

Internationale Wissenschaftskonferenz zu Pestizidrückständen in Lebensmitteln

Die Internationale Fresenius-Konferenz diskutiert Aktuelles zu Pestizidrückständen in Lebensmitteln: Am 28. und 29. März lädt die Akademie Fresenius in Düsseldorf zur 17. internationalen Konferenz Food Safety and Dietary Risk Assessment. Hochrangige internationale Experten tauschen sich zu regulatorischen Entwicklungen und Methoden zur Risikobewertung aus.

05.02.2019mehr...
Stichwörter: Studie, Lebensmittelsicherheit, IT-Technik, Logistik, Lieferkettenmanagement, Big-Data-Strategie

Bio-Lebensmittel schützen vor Krebs

Das DGP DeutschesGesundheitsPortal berichtet über das Ergebnis einer französischen Gesundheits-Studie, dass die Ernährung mit Bio-Lebensmitteln zu einem geringeren Krebsrisiko führe.

02.11.2018mehr...
Stichwörter: Studie, Lebensmittelsicherheit, IT-Technik, Logistik, Lieferkettenmanagement, Big-Data-Strategie