Start / Business / Bio-Handel / Einzelhandel / Supermarkt / Transparenz bei Aldi

Discounter

Transparenz bei Aldi

Hinter der Bio-Marke des Discounters stehen Traditionshersteller

Aldi Süd wartete jüngst mit einer befristeten Bio-Aktion auf. Neben dem Dauersortiment mit rund 50 Artikeln, gab es zusätzliche Bio-Produkte unter anderem Essig, Olivenöl, Wurst-Konserven und Gewürze. Aldi nennt bei seiner Bio-Handelsmarke immer einen Hersteller und sorgt für Transparenz. Die meisten Lebensmittelhändler verstecken die Herkunft der Handelsmarken hinter der Formel hergestellt für...

Böklunder, Merschbrock & Wiese und die Molkerei Gropper, die für die Marke Bio von Aldi arbeiten, sind in der Lebensmittelbranche wohlbekannt. Dailycer Deutschland stellt einen Obst-Riegel her. So heißt seit Anfang des Jahres die ehemalige DE-VAU-GE aus Lüneburg. Das Unternehmen hat seine Wurzeln in der Reformbewegung. Obst-Riegel mit Erdbeer-Banane heißt das Bio-Produkt. Der Erdbeeranteil ist mit fünf Prozent allerdings bescheiden wie bereits auf der Front der Verpackung zu lesen ist. Die Zutatenliste ist ellenlang. An erster Stelle rangieren Apfelstücke, Rosinen und  Apfelsaftkonzentrat noch vor Bananenflocken. Die Bezeichnung Obst-Riegel mit Apfel und Rosinen wäre treffender gewesen.

Ein Cashew Knusperriegel kommt mit nur drei Zutaten aus: Cashew-Nüsse, Maltosesirup und Rohrzucker. Sie kommen von Samcross in Freiberg/Baden-Württemberg. Das ist ein Unternehmen von Heinz Schock. Die Schock GmbH hat eine Tradition von 60 Jahren in der Riegel-Herstellung. In den 50er belieferte das Unternehmen Reformhäuser. Seit 2003 gibt es Bio-Riegel aus dem Hause Schock. Mit der Bio-Country Line ist der Hersteller im Naturkostfachhandel und mit Bio Family Line im LEH vertreten.

TofuLife aus Hillesheim liefert ein vegetarisches Zwiebelschmalz. Geschäftsführer Bernd Drohsihn  führt auch die Geschäfte bei Tofutown mit der aus dem Fachhandel bekannten Marke Viana. Mit Veggie Life hat sich das Unternehmen in den vergangenen Jahren erfolgreich im LEH etabliert.

Aldi hat durchaus namhafte Hersteller für seine Bio-Aktion gewonnen, wie der mündige Verbraucher erfahren kann, wenn er sich die Mühe macht und nachforscht.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Aldi Süd setzt auf faire Bananen

Discounter baut gemeinsam mit TransFair Sortiment aus

Fairtrade-Bananen in Bio-Qualität gehören künftig bei Aldi Süd zum Standardsortiment, wie das Unternehmen mitteilte. Erkennbar sind die Produkte am Fairtrade- und am Bio-Siegel.
08.05.2014mehr...
Stichwörter: Discounter, Aldi

Mehrwegboykott durch Aldi, Lidl & Co

Umfrage der Deutschen Umwelthilfe belegt unterschrittene Mehrwegquoten

Das seit 2019 geltende Verpackungsgesetz nennt eine Mehrwegquote von 70 Prozent für Getränkeverpackungen als Ziel. Nach einer Umfrage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) wird diese Quote allerdings von Deutschlands größten Händlern und Abfüllern, allen voran Aldi und Lidl, weit unterschritten. Die DUH fordert deshalb eine Abgabe von mindestens 20 Cent auf Einweg-Plastikflaschen und Getränkedosen.

08.01.2021mehr...
Stichwörter: Discounter, Aldi

Neuer Dringlichkeitsgipfel zwischen LEH und Bauernvertretern

Jetzt werden wieder Lager des LEH von Traktoren blockiert und der Handel reagiert - gezwungenermaßen: Ein sogenannter Dringlichkeitsgipfel mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, Lidl-Unternehmenschef Klaus Gehrig und den Führungen der Handelsunternehmen Aldi, Rewe und Edeka fand schon statt. Am heutigen Freitag, dem 11. 12. 2020, setzen sich Vertreter von Edeka, Rewe, Aldi und der Schwarz-Gruppe mit den Lidl- und Kaufland-Märkten an einen Tisch mit Bauernsprechern.

11.12.2020mehr...
Stichwörter: Discounter, Aldi